Über uns‎ > ‎

Zitate

Wir treffen uns zum Singen, wir reden nicht viel. Aber natürlich fällt zwischendurch der ein- oder andere Satz. Hier eine kleine Sammlung, die illustriert, wie ernst es bei uns zugeht.

"Das ist üblicherweise der Moment, um schreiend davonzulaufen."
"Wir sind ein wenig maulfaul."
"Entengeräusche sind auch nicht erlaubt."
"Das hat bestimmt ein Gospelüberläufer undercover geschrieben."

"Hey, mit den richtigen Noten geht das richtig gut!"
"Das Klopapier kann ich mir auch als Schal umbinden."
"Nimm den Puffreis weg, der triggert mich."
„Wenn Ulrike von sich in der dritten Person spricht, ist Vorsicht geboten."
"Endlich Moll."

"Nebenbei arbeiten wir als Entmietungskommando."
"Schon ein schönes Lied – nur beschissen zu singen."
"Ich würde noch 133 mal aufrufen." – "Und welches Lied?"

"Das ist jetzt akustisch nicht zu unterscheiden." – "Ja, heute ist hier nix zu unterscheiden."
"Das singen wir sonst 2 Töne tiefer." – "Ach so? Ich sing das immer so."
"Tempo?" – "Schnell." – "Gut, dann ist es auch schneller vorbei."

"Jasmina ist breiter als sie aussieht."
"Welches Lied?" – "335!!" – "Hey, geht das auch freundlicher?" – "Freundlich können wir nicht."
198, "Green Street". Tenöre: "CROWN HIM!" Bass: Lachanfall.
"11. Mai? Ist das ein ganz normaler..." – "Ja, der 11. Mai ist ein ganz normaler April."

"Wir halten das jetzt mal aus."
"Blblbl!" – "Das kommt aber nicht in die Zitate!" – "Jetzt schon."
"Ich muss sagen, ich war ein guter Zuhörer."
"Wieder kein Text über Schuhe."

"Bist du im richtigen Lied?"
"War das ne Ansage?" – "Natürlich, wir formulieren das ja immer als Frage."
"My praise shall be thy business."

"Zuhause singen geht nicht – dann klopfen die Nachbarn und fragen, was ich habe."
"Ich will ein Würmerlied!"
"Bin ich denn nur von Schwerhörigen umgeben?" – "Nicht nur das, ich lisple auch! Neues Gebiss."